Lamy Geschichte

 

Die Geschichte der Erfolgsmarke Lamy begann bereits im Jahr 1930, als der bis dato bei einem US-amerikanischen Schreibgeräte-Produzenten beschäftigte C. Josef Lamy in Heidelberg die Orthos Füllfederhalter-Fabrik ins Leben rief.
Zunächst kamen Füllhalter für den Schulfühlerbereich unter den Markennamen ARTUS und ORTHOS auf den Markt, bis im Jahr 1952 der erste Füllhalter der Marke Lamy präsentiert wurde. Der „Lamy 27" legte damit den Grundstein für eine Schreibgeräte-Marke, die bis heute international hohe Anerkennung genießt und für ihre Qualität sowie ihr erstklassiges Design bekannt ist.

 

Design überzeugt im In- und Ausland

Im Jahr 1957 zog das mittlerweile unter „C. Josef Lamy GmbH" firmierende Unternehmen nach Heidelberg-Wieblingen, wo bis heute der Standort von Lamy zu finden ist. Dr. Manfred Lamy, Sohn des Firmengründers, stieg fünf Jahre später als Marketingleiter in das Unternehmen ein. Ihm gelang es, den Bekanntheitsgrad von Lamy weiter auszubauen, indem er in Zusammenarbeit mit dem renommierten Designer Gerd A. Müller ein klares und funktionales Design im Bauhaus-Stil für die Marke erarbeitete.
Die Verkaufserfolge im Inland sowie über die Grenzen Deutschlands hinaus stiegen im Laufe der Jahre immer weiter an. Ständig präsentierte Lamy neue Schreibgeräte, die den unterschiedlichen Bedürfnissen verschiedener Zielgruppen gerecht wurden.

 

 

Sortiment immer facettenreicher

Dr. Manfred Lamy übernahm das Unternehmen seines Vaters im Jahr 1973 und führte es als alleiniger Geschäftsführer erfolgreich fort. In den 80-er Jahren wurde von Lamy erstmals auch eine Füllhalter-Serie auf den Markt gebracht, die 10- bis 15-jährige Schüler als Zielgruppe hatte. Schon bald gehörte der Lamy safari zu den begehrtesten Füllhaltern in deutschen Schulklassen. In den Folgejahren wurden weitere, kindgerecht gestaltete Schreibgeräte in Zusammenarbeit mit Pädagogen und Designern entwickelt, für die das Unternehmen schnell Erfolge ernten konnte.
Doch auch für Unternehmen kamen stets neue Schreibgeräte von Lamy in die Läden, die unter anderem für Verkaufsförderungsaktionen, Kundenpflege und Mitarbeitermotivation eingesetzt wurden.

Lamy heute

Heute ist Lamy in Deutschland der Marktführer seiner Branche - und eine der führenden Schreibgeräte Marken weltweit. Jährlich werden über 6 Millionen Schreibgeräte des Heidelberger Herstellers produziert und erfolgreich vertrieben.